WER SIND WIR?

   Wir sind die Kinder und Erwachsenen, die russisch sprechen und (oder) uns für die russische Srache und Kultur interessieren. Wir leben im Dreiländereck – wo die Grenzen Deutschlands, der Schweiz und Frankreichs zusammen treffen. Und uns vereinigt der Glaube an die große Zukunft der mehrsprachigen Kindererziehung.

 

WELCHE ZIELE HABEN WIR?

1. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit bieten die Sprache der Eltern/des Elternteils zu erhalten. Und nicht nur das Erhalten der Sprache, sondern auch das Aneignen eines dokumentarischen Zeugnis nach internationalem Muster, das das Beherrschen der russischen Sprache auf (mindestens) dem A2-Niveau bestätigt.
 
2. Wir möchten den russischsprachigen Familien (bei Notwendigkeit) helfen sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Dafür organisieren wir Deutschkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und beraten sie bei auftretenden Fragen.
 
3. Wir möchten Ihnen die russische Kultur näher bringen. Um die russische Kultur vorzustellen und öffentlich zu präsentieren veranstalten wir Events zu verschiedensten (feierlichen) Anlässen – z.B. Weihnachtsfeiern, Vorstellungen zum Welt-Frauen-Tag am 8 März, Sommerfeste etc.
 
4. Wir wollen den Lehrern aus den Ländern der ehemaligen Sowjet Union ermöglichen, ihre großen professionellen Erfahrungen bei einer neuen Stelle anzuwenden, die erreichten Erfolge im Bereich Pädagogik in der Vorbereitung unserer vielsprachigen Kinder zu verwenden. Außer der russischen und deutschen Sprache, werden bei „Rosinka“ unter anderem die englische Sprache, das Zeichnen und andere Kursgebiete unterrichtet.
 
5. Die Teilnahme an verschiedenen kulturellen und pädagogischen Projekten - lokal und international. Zu unseren bisherigen Erfolgen zählen zum Beispiel - der Sieg im angesehenen internationalen Puschkin-Wettbewerb im Jahr 2008, die Teilnahme an den internationalen Lagerwechseln (das Lager "Мoskowija" im Moskauer Gebiet (2010), "Jamal" in Bulgarien (2012), "Atela" in Finnland (2013), АТР - Altai - der Punkt der Größe (2013)), die Preise und die Belohnungen für die Teilnahme und die Siege an verschiedenen Wettbewerben, die von der Kinderzeitschrift "Die Insel Dort-und-hier", der Webseite www.russisch-fuer-kinder.de u.a. Organisationen durchgeführt wurden.
 

    Der Kinder-Club „Rosinka“ wurde im Herbst 2007 gegründet. Im ersten Jahr existierte der Club als Teil des Sozialprojektes „Frauen Wege“ von der SAK Lörrach. Seit 2009 ist er als selbstständiger Verein eingetragen.

    Heute ist der Verein „Rosinka“ einer der größten deutsch-russischen Organisationen im Drei-Länder-Eck. Der Status als allgemeinnützige Organisation ermöglicht es den Russisch-Unterricht (bzw. andere Kurse) für alle zugänglich zu machen.

    Die Abteilung für jüngere/Vorschulkinder enthält frühsprachliche und allgemeine Entwicklung (von 2,5 bis 6 Jahre), sowie auch Mal- und Englischkurse (seit 2010).

    Der Bereich für Schulkinder und Jugendliche beinhaltet mehrere Russisch-Kurse (von 6 bis 18 Jahre), Landeskundeunterricht, Englischkurse, Musikunterricht, Mal- und Schachkurse.

    Der Unterricht findet in Rheinfelden, Bad Säckingen und seit 2010 auch in Waldshut-Tingen statt.

    Alle Pädagogen des Vereins sind ausgezeichnete Spezialisten in ihrem Gebiet und erweitern ständig ihr Wissen durch Teilnahme an Kursen und Seminaren. Dies dient der Vorbereitung für den zweisprachigen Unterricht und das Unterrichten der russischen Sprache als zweite Muttersprache. Am Ende jedes Schuljahres erhalten die Kinder und Jugendlichen eine Bescheinigung, dass sie an russischem Unterricht teilgenommen haben. In der Bescheinigung sind die Anzahl der besuchten Unterrichtsstunden und die Noten enthalten.

    Die Schüler haben auch die Möglichkeit eine Prüfung der TRKI (Test für Russisch als Fremdsprache) zu absolvieren und ein Zertifikat zu erhalten. Dieses Zertifikat ist Teil des „Euro-Sprachportfolio“, der ermöglicht sich an russischen Schulen und ab einem gewissen Grad auch an russischen Universitäten bewerben.